Icon
Back to news
Blog
February 10, 2023

Patentmonitoring mit PATOffice: Wie Sie ganz modern, einfach & automatisiert Ihren Wettbewerbern immer einen Schritt voraus sind.

Patente, sowie weitere Schutzrechte sind ein umfassendes Thema, das zum einen viel Zeit frisst, von vielen KollegInnen als altbacken und öde bezeichnet wird aber gleichzeitig eine Art Unternehmensschatz birgt, den man nicht unterschätzen sollte. Ein Thema des IP Managements ist die Überwachung des eigenen Patent-Portfolios, aber auch die Analyse von Anmeldungen durch bekannte Wettbewerber oder potentiell neue Player im Markt – auch Patentmonitoring genannt.

In diesem Artikel
This is some text inside of a div block.
This is some text inside of a div block.

Egal ob IP Manager, technischer Leiter, GeschäftsführerIn einer Firma mit einem Patent-Portfolio oder eine Patentanwaltskanzlei: Personen, die sich in einer Firma oder für einen Mandanten um das Thema Intellectual Property kümmern, haben meist einen vollen Schreibtisch.

Patente, sowie weitere Schutzrechte sind ein umfassendes Thema, das zum einen viel Zeit frisst, von vielen KollegInnen als altbacken und öde bezeichnet wird aber gleichzeitig eine Art Unternehmensschatz birgt, den man nicht unterschätzen sollte.  

Ein Thema des IP Managements ist die Überwachung des eigenen Patent-Portfolios, aber auch die Analyse von Anmeldungen durch bekannte Wettbewerber oder potentiell neue Player im Markt – auch Patentmonitoring genannt.  

PATOffice ist eine moderne web-basierte Software, die das Patentmonitoring qualitativ auf ein neues Level hebt und es gleichzeitig, durch einen automatisierten Workflow, viel schneller, einfacher und freundlicher macht.

PATOffice eignet sich für jedes Unternehmen mit einem Patentportfolio: vom Start-Up bis zum Corporate.

Durch das PATOffice Experten-Team kann unsere Software an jegliche Anforderungen angepasst werden und stellt somit die bestmögliche User Experience sicher.

Neue Trends und Entwicklungen im Auge zu behalten

Die täglich steigende Anzahl an Patentanmeldungen weltweit und die stetigen Neuentwicklungen in Technik, Pharma, Maschinenbau und vielen mehr, stellt Unternehmen vor immer größere Herausforderungen.

Mit dem Wettbewerber mitzuhalten oder ihn sogar zu übertrumpfen wird immer schwieriger - Getreu unserem Motto: Zu viele Dokumente (aka neue Patente / Innovationen), zu wenig Zeit.

Das regelmäßige Patentmonitoring ist daher ein wichtiger Aspekt für Unternehmen und Organisationen, um tagesaktuell auf dem neuesten Stand zu bleiben und sich an den aktuellen Trends und Entwicklungen im Markt zu orientieren.

Durch das Überwachen von Patenten und Neuanmeldungen können Unternehmen neue Technologien und Innovationen erkennen und sich frühzeitig auf mögliche Veränderungen oder neue Technologiefelder einstellen und auf diese reagieren. Das wiederum kann dazu beitragen, Wettbewerbsvorteile zu erlangen und zukünftige Geschäftschancen zu identifizieren.

Kurz gesagt ist das regelmäßige Patentmonitoring ein unverzichtbares Instrument für eine erfolgreiche Geschäftsentwicklung.

Mitarbeiter einfach nebenbei schulen

Oder besser: My R&D is better then yours

Ein wichtiger Kunde von uns sagte einmal:

“Das Patentmonitoring mit PATOffice dient nicht nur der Patentüberwachung an sich, es schult auch unsere technischen Fachexperten. Eigentlich ist das der für mich sogar wichtigste USP von PATOffice. Nirgendwo sonst lernen sie so frühzeitig über die neuesten Technologieentwicklungen. Keine Fortbildung kann hier mithalten.”

Für uns wie Musik in den Ohren haben wir uns dazu weitere Gedanken gemacht und auch wenn wir es selbst noch nicht fokussiert hatten – Es stimmt.

Bis eine Patentanmeldung tatsächlich publiziert wird vergehen 18 Monate. Bis das Patent tatsächlich erteilt wird, kann es nochmal 7 Jahre dauern. Warum also bis zur nächsten Messe oder Schulung warten, damit die Technologie oder das Produkt fix und fertig präsentiert wird?

Macht es nicht viel mehr Sinn, den Wettbewerber so genau im Auge zu behalten, dass er diesen Vorsprung niemals erlangt?

Mit dem Sichten von neuen Patentanmeldungen wissen Ihre Fachexperten auf jedenfall vor allen anderen über neue Entwicklungen Bescheid, können somit schnell reagieren und treten durch entsprechendes Fachwissen als wahre Experten vor Ihren Kunde auf – wenn das mal kein Verkaufsargument ist?

IP compliant bleiben - rechtlich komform verhalten und persönliche Haftung abwenden

Wer kennt das nicht? Man forscht und forscht, denkt man ist etwas gänzlich Neuem auf der Spur und dann das: Der Konkurrent hat die gleiche Technologie bereits patentieren lassen und verklagt einen selbst nun auf Schadensersatz.

Selbstverständlich kann es im R&D Bereich vorkommen, dass ein Unternehmen versehentlich ein Patent verletzt, ohne es zu wissen. Dieses Risiko kann man mit der richtigen Software jedoch signifikant reduzieren und man kann sich selbst sogar rechtlich absichern.  

Wussten Sie zum Beispiel, dass ein Geschäftsführer für Patentverletzungen persönlich haftet?

Eine installierte und genutzte Patentmonitoring Software, wie PATOffice, kann hier tatkräftig unterstützen. Nicht nur findet man so relevante Patente leicht, schnell und automatisiert, die persönliche Haftung kann alleine durch die Nutzung von PATOffice minimiert werden. Alleine, dass man die Patentlandschaft im Blick hat, kann das Strafmaß mildern.  

Sie sehen, es ist nicht nur wichtig sondern durchaus ratsam regelmäßige Überprüfungen durchzuführen und sicherzustellen, dass alle Patente und geistigen Eigentumsrechte im Blick bleiben. Auf diese Weise kann man sowohl Patente anderer Unternehmen als auch eigene Patente schützen und somit rechtliche Schritte abwehren.

Möchten Sie noch mehr über IP Compliance erfahren?

Dann laden Sie sich direkt hier unser Whitepaper zum Thema "IP Compliance" in Kooperation mit der Patentanwaltskanzlei karo IP herunter.

Manuell oder automatisiert? Welche Art der Patentüberwachung macht für mich und mein Unternehmen Sinn?

Es gibt verschiedene Arten der Patentüberwachung. Man kann diese ganz klassisch in manuelle und automatisierte Überwachung unterscheiden.

Welche Art der Patentüberwachung aber macht für mich und mein Unternehmen Sinn?

Manuell - für Personen & Unternehmen mit viel Zeit

Bei der manuellen Überwachung werden Patente manuell in verschiedenen Quellen wie der Datenbank des United States Patent and Trademark Office (USPTO), Patentdatenbanken und anderen Online-Quellen gesucht und schlussendlich in manuell verwalteten Listen, bspw. in Excel o.ä. verwaltet.. Diese Methode eignet sich für Unternehmen mit einer geringen Anzahl von Patenten, begrenzten Ressourcen. aber mit viel Zeit. Diese Methode ist aufgrund der raschen Entwicklung im Softwaremarkt nicht mehr zeitgemäß. Zu viele web-basierte Lösungen vereinfachen mittlerweile diese Arbeit und hebt so die Effizient von R&D Abteilungen auf ein ganz neues Level. Das simple Verwalten von relevanten Schutzrechten wird somit voll-automatisiert und spart den Verantwortlichen eine Menge Zeit.

Automatisiert - für moderne IP Manager, die auch noch Zeit für Ihre anderen Aufgaben brauchen.

Bei der automatisierten Überwachung hingegen wird Software eingesetzt, um Patentdaten zu suchen, zu sammeln und zu analysieren. Diese Methode ist effizienter und umfassender als die manuelle Überwachung, da die Software schnell und einfach große Datenmengen durchsuchen kann, um die für das Unternehmen relevanten Informationen zu finden. Die automatisierte Überwachung ist ideal für Unternehmen mit einer großen Anzahl von Patenten und einem hohen Maß an Patentaktivität.  Aber auch für jene, die sich mit dem Suchprozess der relevanten Patente nicht zu lange aufhalten wollen.

Selbst entwickeln oder den Experten vertrauen?

Die wohl größte Herausforderung beim Patentmonitoring ist es ein System zu entwickeln, das die Überwachung effizient und umfassend durchführt. Dies umfasst die Überwachung von neuen Patentanmeldungen, Marktveränderungen und technologischen Entwicklungen.  

Um Patentanmeldungen oder ganz grundsätzlich Wettbewerber zu überwachen, braucht man spezifische Suchprofile. Diese sollten im Vorfeld klar definiert werden, damit bei der Suche von Patenten auch alle relevanten Patente gefunden werden.

Ist das Suchprofil nicht umfassend definiert, passiert es schnell mal, dass einem ein wichtiges Patent durch die Lappen geht.  

Experten und entsprechende Tools können hier goldwert und auf jeden Fall das Geld wert sein.

Sie helfen bei

  • Dem korrekten Set-Up der Patentsuchprofile
  • Der automatischen Darstellung relevanter und in das Suchprofil passender Patente. Diese können auch direkt kategorisiert und entsprechenden KollegInnen zur Bewertung weitergeleitet werden
  • Dem Aufsetzen automatischer E-Mail Notifications oder Alerts bei hoch-relevanten Patenten, die ggf. Rechtliche Schritte nach sich ziehen können.
  • u.v.m.

Zu viele Schriften – zu wenig Zeit

Eine weitere Herausforderung besteht darin, die Informationsflut, die bei der Überwachung von Patenten anfällt, zu bewältigen. Es ist wichtig, die relevanten Informationen schnell und effektiv zu identifizieren und zu verarbeiten.  

Auch hier lohnt es sich Prozesse zu automatisieren. Patentdatenbanken sind meist frei zugänglich. Trotzdem werden hier meist nicht alle Informationen vollumfänglich dargestellt. Vorher definierte Suchprofile können hier meist auf jedenfall Anwendung finden, das manuelle Übertragen der Ergebnisse in bspw. Eine Excel Tabelle frisst jedoch unnötigerweise Zeit. Das geht auch einfacher 😊

Viele Patentüberwachungs-Tools haben wir mittlerweile auch eine Art Score, die die Relevanz eines Patentes für den eigenen Anwendungsbereich vorab einschätzt. Bei PATOffice heißt dieser Score “Content-Score” und zeigt von Anfang an an, wie relevant ein Schutzrecht für das definierte Suchprofil ist. So kann man die zu lesenden Schutzrechtschriften schnell priorisieren und sich so um die wesentlichen Dinge kümmern.

Zusammenarbeit unter Experten ist das A & O

Trotz des Content Scorings, oder anderen Relevanz-Scores, kann es dennoch herausfordernd sein, den Wert eines Patents zu beurteilen, insbesondere wenn es sich um eine neue Technologie handelt. Ein qualitativ hochwertiges Patentmonitoring erfordert ein tiefes Verständnis der Technologie und der relevanten Gesetzgebung. Um diese Herausforderungen beim Patent Monitoring zu bewältigen, ist es wichtig, ein erfahrenes Team aufzubauen bzw. Die Zusammenarbeit so effektiv wie möglich zu gestalten.

Patentüberwachung mit PATOffice

Wir bei PATOffice wissen nur zu gut über all diese Herausforderungen Bescheid und sind daher so bestrebt darin, Patent Monitoring einfach und lebendig zu machen. Wir finden es persönlich schade, dass das Patentmanagement in so vielen Unternehmen noch stiefmütterlich behandelt wird, wobei es doch so viel Potenzial trägt.  

Wir bei PATOffice sind außerdem keine Anfänger - die europatent GmbH, unser Ursprung, existiert bereits seit über 70 Jahren.

Unsere ExpertInnen bewegen sich seit Jahren in der IP Dienstleistungsbranchen.

Auch wir als Unternehmen haben die aktuellen Technologien und Wettbewerber im Blick und so war es schnell klar: Unsere Dienstleistungen brauchen mehr Geschwindigkeit, mehr Leichtigkeit, mehr Spaß.

So entstand PATOffice.  

Das Patent Monitoring bilden wir mittlerweile komplett in unserer sich stetig weiterentwickelnden Software PATOffice ab. Hier sammeln sich für sie relevante Patente, welche automatisiert an Teammitglieder verteilt und von ihnen bewertet werden können. Zusammenarbeit mittels Kommentarfunktionen, Notifications u.v.m. ist eine Selbstverständlichkeit.

Weitere Funktionen, die dem aktuellen SaaS-Standard entsprechen werden jeden Tag mehr.

PATOffice Patentmonitoring Prozess

PATOffice ist kein Standard Tool. Wir bieten Flexibilität.

Passen Sie mit uns gemeinsam PATOffice an Ihre Bedürfnisse an und machen Sie so aus PATOffice Ihren ganz individuellen Datenschatz.

Je nach Unternehmens- oder Accountgröße bieten wir unterschiedliche Tarife an. So finden Sie auf jedenfall das passende Paket für Ihre Bedürfnisse.

Wenn Sie die Vorteile von PATOffice kennenlernen wollen, buchen Sie noch heute Ihren unverbindlichen Demo-Termin.

Demo vereinbaren
Logo
Logo
Logo
Company logo
Company logo
Logo
Atto Fuchs Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Company logo
Logo
Logo
Andreas Büchler
Teamlead IP Coperion
PATOffice gibt uns die Möglichkeit, unseren Experten die neuesten technischen Entwicklungen zu zeigen um sie entsprechend zu schulen. Es erlaubt uns auch, Entwicklungsprojekte sinnvoll zu unterstützen (Stand der Technik) und so zum Erfolg unseres Unternehmens beizutragen. Zusätzlich ermöglicht uns PATOffice, die Strategie von Mitbewerbern zu erkennen (Stichwort: Competitor Intelligence), auf die wir dann frühzeitig reagieren können, so dass wir ihnen immer einen Schritt voraus sind.
Alle oben aufgeführten Marken und Testimonials sind strategische Partner von PATOffice | Europatent company